Icon

Ölspurbeseitigung auf Verkehrsflächen

Den Seminarteilnehmern werden die gesetzlichen und technischen Grundlagen zur Beseitigung von Ölverschmutzungen auf Verkehrsflächen gemäß Richtlinien des DWA-Merkblattes 715 und Gütebestimmungen der RAL-GGVU e.V. vermittelt. Die Teilnehmer werden zum Einsatz der Gerätetechnik und in verschiedene Verfahren unterwiesen und sachkundig gemacht.

Schulungsinhalte:

  • Ölspuren, Betriebsstoffe und ihre Eigenschaften
  • Art der Verschmutzungen, Schadenbilder aus der Praxis, auch aus rechtlicher Sicht
  • Schädigungspotenzial an Bitumen und offenporigem Asphalt
  • Technische Grundlagen und Wirkweisen der Nassreinigung und Ölbindermethode
  • Praxisübung mit Ölbindermethode und Nassreinigungsverfahren nach DWA-M 715
  • Auftragsdokumentation und Nachweisführung
  • Gesetzliche und betriebliche Voraussetzung zur gewerblichen Ölspurbeseitigung
  • Einweisung und Umgang mit überwachungsbedürftigen Abfällen und Reinigungstensiden

Zielgruppe

Unternehmer und deren Mitarbeiter, die Verkehrsflächenreinigung im öffentlichen Verkehrsraum verantwortlich leiten.

Ziel:

Der Praxislehrgang wird das vorhandene Wissen vertiefen und neues vermitteln. In Verbindung mit Praxisübungen und Fallbeispielen aus dem betrieblichen Alltag können die Teilnehmer das Gelernte dann im Tagesgeschäft erfolgreich umsetzen.

Dauer:

1 Tag

Preis:

295,- € für VBA-Mitglieder
345,- € für Nicht-Mitglieder

Seminarorte:

Wuppertal

Leipzig

Ulm (Blaustein)

Inhouse-Schulung möglich

Icon